Strukturaufstellungsarbeit SySt® zur Erweiterung von systemisch-lösungsorientiertem Intervenieren im Beratungsalltag

12-tägige Aus- und Weiterbildung

 

Eine Einführung in die Aus- und Weiterbildung findet am 9. Juni 2018 von 9 bis 16.30 Uhr statt.

Dieser Einführungstag dient Interessierten zum Kennenlernen der Ziele, Inhalte und Arbeitsweise der Aus- und Weiterbildung und ist nicht Bestandteil.

Detaillierte Informationen und Anmeldung Einführungstag

 

Aus- und Weiterbildung

Ziele

  • Entwicklung und Erweiterung der systemischen und lösungsorientierten Beratungskompetenz
  • Entwicklung und Stärkung der
    • Führung / Begleitung von psychosozialen Prozessen
    • intersubjektiven Wahrnehmung als Beratungstool
    • Anwendung der Grundformate und Miniaturen von SySt® im Beratungsalltag
    • Rollenklarheit und -kompetenz in unterschiedlichen Settings
  • Entwicklung und Förderung der persönlichen und sozialen Wahrnehmungskompetenz


Inhalte

Die Aus- und Weiterbildung in Systemischer Strukturaufstellungsarbeit ist gegliedert in:

  • Einführung in die Systemtheorie als Erkenntnismodell und in die Lösungsorientierung als Haltung und Methodik.
  • Strukturaufstellungen als Methode - Übertragung auf Kontexte und damit verbundene Anliegen der Teilnehmenden: Kennenlernen von verschiedenen Aufstellungsformaten, -prinzipien, -interventionen fürunterschiedlichste Fragestellungen.
  • Körperwahrnehmung (Eigen-, Selbst-, Fremdwahrnehmung) und Reflexion; Bedeutung für das berufliche Handeln.
  • Strukturaufstellungsarbeit und Ableitungen für das Einzelsetting im Berufsalltag der Teilnehmenden.
  • Strukturaufstellungsarbeit und Ableitungen für das Mehrpersonensetting im Berufsalltag der Teilnehmenden.
  • Integration in den persönlichen Arbeitskontext und in der eigenen Rolle.


Die Aus- und Weiterbildung ist sehr praxisorientiert und baut auf Beispielen aus der beruflichen Praxis und aus dem Leben der Teilnehmenden auf. Die Selbsterfahrung mittels Strukturaufstellungen und ihren Anwendungen wie auch die Reflexion auf der Metaebene sind zentrale Lernformen.

Feedback früherer TeilnehmerInnen


Teilnehmende

aus der Beratung, Führung, Lehre, Aufsteller und Aufstellerinnen aus andern Schulen
mindestens 6 bis maximal 12 Personen


Umfang und Termine

6 Module à 2 Tage

1. Tag von 10 bis 18 Uhr
2. Tag von 9 bis 16 Uhr

Montag, 27. und Dienstag, 28. August 2018
Freitag 9. und Samstag 10. November 2018
Montag, 21. und Dienstag, 22. Januar 2019
Freitag 5. und Samstag 6. April 2019
Montag, 17. und Dienstag, 18. Juni 2019

Weitere Termine in Absprache mit den Teilnehmenden. Alle Termine können sich nach Absprache ändern.

Es wird vorausgesetzt, dass Sie vor und während der Ausbildung an mindestens 2 Tagesseminaren von Barbara Schmidt Oesch als RepräsentantIn teilnehmen.


Ort

Gallusbergstr. 4c, Mörschwil-St.Gallen


Kosten

CHF 340.- für den Einführungstag

CHF 3800.- für die Aus- und Weiterbildung plus CHF 300.- für Verpflegung und Infrastruktur
Dazu kommen individuelle Reisespesen und allfällige Übernachtungskosten der TN

Reduktion auf Anfrage

 

PDF der Ausschreibung

Detailinformationen und Anmeldung


Barbara Schmidt Oesch